Hallo August

Ne Weile ist´s her das ich hier war. Ja es ist im letzten Monat einiges passiert, dadurch hatte ich keine Zeit mal wieder einen kleinen Post zu schreiben.

Aber nun...
Wir haben August, der Monat der Ernte. Leider gibt es wohl in diesem Jahr, besonders in der Obsternte nicht ganz so viel, durch den späten Frost der uns im Frühjahr noch einmal überrascht hat.
Auch durch den Dauerregen, der vieler Orts heftig war, stehen auch bei uns noch eineige Felder unter Wasser, so das kein Mähdrescher fahren kann.

Ja die Natur rächt sich, so scheint es mir.

Es ist ja auch kein Wunder, so wie manche Menschen mit ihr um gehen.
Ich hab mich ja schon mal über die Müllecken hier aufgeregt. Wirklich ich verstehe es nicht!

Vor ein paar Tagen hab ich einen Zeitungsartikel gefunden der genau dazu passt.

Schaut mal  klick hier 

Ich finde es wirklich traurig , das man Leuten sagen muss, das Müll nicht in die Fließe oder auf die Wiese gehören.
Die meisten kommen hier her um die Natur zu genießen und machen durch ihr Benehmen doch diese kaputt.

Und schaut mal wie herrlich es hier ist 


Bild 19 ist übrigens mein Haus :-)

An alle Dreckspatzen unter den Menschen:
Wir haben nur eine Welt und es ist an uns sie zu bewahren, wir können nicht ohne sie überleben aber die Natur kann das sehr gut OHNE UNS !!

Nun denn, genießen wir den August, vielleicht kommt er ein bisschen besser daher wie der Juli.
Obwohl wir ja kaum noch draußen sitzen können , ohne das uns die Mücken innerhalb von 5 min aufgefressen haben.

Habt´s fein ihr lieben eure Anja






Kommentare

  1. Ach, da kann ich Dir nur von ganzem Herzen zustimmen, das hast Du gut zusammengestellt. Ich bin manchmal so wütend, was mit Mama Natur angestellt wird. Nun, die Zeichen werden die Menschen nun hoffentlich verstehen, dieses Jahr war das alles ja so deutlich.
    Anjalein, das Bild vom Feld mit Klatschmohn und Kornblumen - so habe ich es früher erlebt, DAS war der August. Hier in der Nähe sind leider gar keine Felder... leider...
    Ich wünsche Dir viel Freude am Werkeln, möglichst wenig Plagegeister und noch herrliche Sommertage, sei umärmelt, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja die Felder hier sind einfach nur schön. Ich bin so Dankbar das ich das immer sehen kann.
      Mealein, dir würde es hier gefallen das weiß ich, du würdest nur so übersprudeln vor Inspiration.
      Ich hoffe so sehr das die Menschen es endlich verstehen was sie mit ihrem TUN so alles zerstören. Lies dir mal die Links durch, so wie die das beschreiben ist es wirklich.
      Mealein, ich bin so froh das es Menschen wie dich gibt, denen noch was an der Natur liegt und die alles in ihrer Macht tun um sie zu erhalten.
      Ich drück dich ganz fest, deine Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke das Ihr rein geschaut habt.
Ich freue mich über jeden Kommentar !

Eigentumsvorbehalt

Alle hier veröffentlichen Texte und Bilder sind soweit nicht anders angegeben, mein persönliches Eigentum.
Kopien oder Vervielfältigungen sind ohne meine schriftliche Zustimmung untersagt.